PCO-Syndrom (Syndrom der polyzystischen Ovarien)

Beim PCO-Syndrom handelt es sich um die häufigste hormonelle Störung bei Frauen im gebärfähigen Alter. In Europa sind etwa 5 bis 10% aller Frauen davon betroffen. Gleichzeitig ist das PCO-Syndrom damit die häufigste Ursache der hormonell bedingten weiblichen Unfruchtbarkeit.

Symptome und Diagnose

Zyklusunregelmäßigkeiten sind häufig, oft bleibt die Monatsblutung auch ganz aus. Die Diagnose wird einerseits durch eine Ultraschalluntersuchung, andererseits durch typische Hormonbefunde gestellt.

Jüngste Forschungsarbeiten haben ergeben, dass das PCO-Syndrom häufig mit einem gestörten Zuckerstoffwechsel in Zusammenhang steht, vor allem dann, wenn gleichzeitig Übergewicht besteht.

Therapie des PCO-Syndroms

Auf der Basis dieser Ergebnisse wurden in den letzten Jahren neue Behandlungsstrategien entwickelt, mit denen es häufig auch gelingt, auf natürlichem Weg – mit nur leichter hormoneller Unterstützung oder mit Hilfe einer Operation – den Kinderwunsch zu erfüllen.

Online-Infoveranstaltung

Am Samstag, 11.12.2021, findet um 11.30 Uhr unsere nächste kostenlose Infoveranstaltung online als Webinar statt.

Informieren Sie sich unverbindlich und gemütlich von zuhause aus über Möglichkeiten der Kinderwunsch-Behandlung!

Hören und sehen Sie den kompakten Vortrag von Prof. Jirecek.
Stellen Sie danach individuelle Fragen via Live-Chat.
Klicken Sie einfach kurz vor Beginn auf den Webinar-Link:

->Zur Teilnahme

 

 

Heiligenstädter Straße 55-63, 1190 Wien Icon Standort